Das Jahr 2020 geht so langsam zu Ende und man fragt sich: "Wann hat dieser Wahnsinn ein Ende?" Die Politiker überbieten sich mit neuen Verhaltensregeln und wechseln sich ab bei der Stilllegung des Landes in Form von Lockdowns. Bringt es was? Nee. Trotzdem wird  munter weiter auf diesen Zug aufgesprungen. Seit neuestem mischt unsere Bundeskanzlerin in diesem Reigen fröhlich mit. Dabei legt sie größten Wert drauf, dass das Volk nicht nur ihren Worten folgt sondern dass diese Worte auch die leicht verständlichen Regeln unmissverständlich zum Ausdruck bringen.

Wenn wir uns dann in ein paar Jahren an die Zeit vor Corona und das Ausbruchsverhalten dieser "Pandemie" erinnern, wird uns das angerichtete Durcheinander schlimme Kopfschmerzen bereiten. Was die politische Gilde in unserem Land angerichtet hat, dürfte selbst unseren Kindern bzw. Enkeln ein heftiges Kopfschütteln entlocken. Selbst wenn man wollte, es wollte einem einfach nicht ins Hirn wandern, was die Politik im höchstens 14-tägigen Rhythmus aus der Konserve holte. Wer an der Grenze zwischen zwei Bundesländern lebte, war noch schlimmer dran... Ein Beispiel verdeutlicht das:

canadianviagras.net

War doch alles klar verständlich und logisch, oder? tongue-out


Tagesschau

tagesschau.de